Nautischer Verein: Sorge um die Schiffssicherheit

Die Fachleute des „Nautischen Vereins Vogelfluglinie“ sehen mit großer Sorge der Baustelle am Fehmarnbelt entgegen und bleiben bei ihrer kritischen Haltung zur Beltquerung.
Nachfolgend 2 Darstellungen, die den immensen Schiffsverkehr im Fehmarnbelt verdeutlichen.
Das erste ist eine Echtzeitaufnahme v. 10.2.2017 ca. 15:00 Uhr. Blaue Pfeile sind die Fähren, grün sind normale Frachter und rot sind Tanker.

Quelle: MarineTraffic.com

Link: MarineTraffic

Quelle: MarineTraffic.com

In dieser Darstellung wird der Gesamtverkehr für 2015 gezeigt.
Deutlich zu erkennen, dass der Fehmarnbelt eine Schiffsautobahn ist. Und jetzt stelle man sich vor, dass hier für viele Jahre quer zur Hauptverkehrsachse Baggerschiffe, Schleppverbände zum Abtransport des Baggergutes und Schleppverbände mit den riesigen Tunnelelementen unterwegs sind !!! Das ist in etwa so, als würde man versuchen die A1 in Höhe der Raststätte Hamburg-Stillhorn zu Fuß zu queren. Good luck….
LN – Sorge um die Schiffssicherheit

Fehmarnsches Tageblatt – Schiffssicherheit: Maßnahmen nicht

Ein Gedanke zu „Nautischer Verein: Sorge um die Schiffssicherheit“

  1. da fehlen einem die Worte, welch ein Wahnsinn. Wie kann man solche Riesen-Projekte planen, wenn man nicht einmal normale im Griff hat. Flughafen Berlin und andere lassen mich erschaudern wenn dieser Wahnsinn nicht gestoppt wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.