21.8.2015 – Bettina Hagedorn: Druck des dänischen Verkehrsministers auf deutsche Planfeststellung Ausdruck von Hilflosigkeit

Die neue dänische Regierung hat in der letzten Woche erklärt, dass eine endgültige Entscheidung über den Bau der Festen Fehmarnbeltquerung möglicherweise zeitlich noch weiter nach hinten verschoben wird. In seinem Antwortschreiben auf den
gemeinsamen Appell (Schreiben vom 16. Mai 2015) der SPD-Bundestagsabgeordneten für Ostholstein, Bettina Hagedorn, und ihres dänischen Kollegen Lennart Damsbo-Andersen, Folketingsabgeordneter für Lolland, KEINE Güterzüge durch den geplanten Belttunnel zu führen, so lange die Deutsche Hinterlandanbindung inklusive neuer Sundquerung nicht komplett betriebsbereit sei, konkretisierte der neue dänische Verkehrsminister Hans Christian Schmidt mit Schreiben
vom 17. August 2015 (Anlage) die zeitliche Verzögerung.

Lesen Sie hier die PM der Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn…

Hier das Schreiben des dänischen Verkehrsministers (englisch)…

Das Schreiben an den damaligen Verkehrsminister Heunicke v. 16.5.2015…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.